Jordanien Tourismus

Libanon Rundreisen

Zuletzt geändert:

Libanon Reisen © B&N Tourismus

Reiseideen für den Libanon in Vorderasien am Mittelmeer gelegen. Der Libanon wird zu den Ländern des Maschreq und zur Levante gerechnet und bietet sich an für Standort-, Stern-, Wander- und Individualreisen.

Kurzreise Libanon

4 Tage / 3 Nächte
ab / bis Beirut

Das Privatprogramm erlaubt Ihnen die kulturelle und landschaftliche Vielfalt des Libanon kennenzulernen. Zu den Höhepunkten der Stnadortreise gehören Beirut, Jeita, Harissa, Byblos, Beiteddine und Deir al Kamar.

  1. An­kunft in Beirut
    Abholung vom Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel in Beirut. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im gewählten Hotel.
  2. Beirut – Jeita – Harissa – Byblos – Beirut
    Frühstück im Hotel. Fahrt durch die Innenstadt von Beirut, durch die ehemalige “Grüne Linie” und entlang der Corniche. Eine Boots­fahrt durch die Jei­ta-​Grot­te führt Sie in die Welt der pracht­vol­len Sta­lak­ti­ten, die zu den größ­ten der Welt ge­hö­ren. Wei­ter­fahrt nach By­b­los. Die Stadt war die letz­ten 5000 Jahre fort­wäh­rend be­wohnt. Sie be­sich­ti­gen die Kir­che St. John, die Zi­ta­del­le und den Hafen. Der weitere Tag führt Sie nach Ha­rissa, von wo Sie mit der Draht­seil­bahn hin­auf zur Hei­li­gen­sta­tue von Notre Dame mit wei­tem Blick auf Jou­nieh und Bei­rut ge­lan­gen. Rück­fahrt nach Bei­rut und Übernachtung im Hotel.
  3. Beirut – Beiteddine – Deir el Kamar – Beirut
    Frühstück im Hotel. Heute fah­ren Sie in das vor­nehm­lich von Dru­sen be­sie­del­te Ge­biet der Chouf-​Ber­ge. Sie be­su­chen den Ort Deir al-​Qa­mar mit sei­nem Emir­spa­last aus dem 17. Jhd. und der Mo­schee des Fakhr ad-​Din. In Bei­ted­di­ne ließ sich ein lo­ka­ler Fürst einen Pa­last von ita­lie­ni­schen Ar­chi­tek­ten er­bau­en. Nach dem Be­such des Mous­sa Cast­les Rück­fahrt nach Bei­rut. Übernachtung im Hotel.
  4. Abreise Beirut
    Früh­stück im Hotel. Trans­fer zum in­ter­na­tio­na­len Flug­ha­fen von Beirut, Hilfe beim Check-​In. Al­ter­na­tiv Trans­fer zu Ihrem Anschluss­auf­ent­halt (nicht in­klu­si­ve).

Libanon Intensiv

8 Tage / 7 Nächte
ab / bis Beirut

Die als Sternfahrt durchgeführt Libanon Rundreise bringt Ihnen die kulturelle und landschaftliche Vielfalt des Libanon näher. Zu den Höhepunkten gehören Beirut, Byblos und Baalbeck.

  1. An­kunft in Beirut
    Abholung vom Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel in Beirut. Abendessen und Übernachtung im gewählten Hotel.
  2. Beirut – Tyros – Sidon – Beirut
    Frühstück im Hotel. Sie fahren nach Sur, in der Antike Tyrus genannt, dem wichtigsten Hafen des alten Händler- und Seefahrervolkes, den Phöniziern. Nächster Programmpunkt ist die Besichtigung des riesigen Ausgrabungsfeldes mit seinen römischen Nekropolen, dem Triumphbogen, dem Hippodrom, der Kolonnadenstraße und den phönizischen Siedlungsresten. Auf dem Rückweg besuchen Sie Sidon (Saida). Dort bummeln Sie durch die engen Gassen des Souks entlang zur Schutzburg der Kreuzfahrer. Unbedingt sollten Sie die Halawiyat versuchen, eine köstliche Süßigkeit, für die Sidon bekannt ist. Anschließend Rückfahrt nach Beirut. Abendessen und Übernachtung im Hotel. Tagesetappe ca. 78 Kilometer.
  3. Beirut – Harissa – Byblos – Beirut
    Frühstück im Hotel. Auf der Küstenstraße führt Sie der Tag zunächst zum Nahr Al Kalb und weiter nach Harissa, von wo Sie mit der Drahtseilbahn hinauf zur Heiligenstatue von Notre Dame mit weitem Blick auf Jounieh und Beirut gelangen. Weiterfahrt nach Byblos. Die Stadt war die letzten 5000 Jahre fortwährend bewohnt. Sie besichtigen die Kirche St. John, die Zitadelle und den Hafen. Rückfahrt nach Beirut und Abendessen und Übernachtung im Hotel. Tagesetappe ca. 43 Kilometer.
  4. Beirut – Zedern – Bcharreh – Qadisha – Beirut
    Frühstück im Hotel. Durch das Tal der Zedern (Weltkulturerbe) geht es nach Bcharré, wo Sie auf den umliegenden Bergen auch noch Reste der berühmten Zedernwälder sehen können. Ein Museum erinnert an den hier geborenen Dichter Khalil Gibran. Weiter geht es ins Qadischa-Tal, das Heilige Tal, in dessen schwer zugänglichen Grotten einst über 800 maronitische Eremiten Einsamkeit und Schutz vor Verfolgung suchten. Rückfahrt nach Beirut und Abendessen und Übernachtung im Hotel. Tagesetappe ca. 124 Kilometer.
  5. Beirut – Jeita Grotte – Faqra – Beirut
    Frühstück im Hotel. Eine Bootsfahrt durch die Jeita-Grotte führt Sie in die Welt der prachtvollen Stalaktiten, die zu den größten der Welt gehören. In einer eindrucksvollen Karstlandschaft direkt am Fuße des Libanongebirges ist Qalaat Faqra mit seinem römischen Tempel- und Nekropolenkomplex heute Ihr letztes Ziel bevor es wieder zurück nach Beirut geht. Abendessen und Übernachtung im Hotel. Tagesetappe ca. 53 Kilometer.
  6. Beirut – Beiteddine & Deir El Kamar – Beirut
    Frühstück im Hotel. Heute fahren Sie in das vornehmlich von Drusen besiedelte Gebiet der Chouf-Berge. Sie besuchen den Ort Deir al-Qamar mit seinem Emirspalast aus dem 17. Jhd. und der Moschee des Fakhr ad-Din. In Beiteddine ließ sich ein lokaler Fürst einen Palast von italienischen Architekten erbauen. Nach dem Besuch des Moussa Castles Rückfahrt nach Beirut. Abendessen und Übernachtung im Hotel. Tagesetappe ca. 48 Kilometer.
  7. Beirut – Baalbek – Ksara – Anjar – Beirut
    Frühstück im Hotel. Wir folgen dem Tal in Richtung Norden nach Baalbek, einem der größten und besterhaltenen Beispiele römischer Architektur der Welt (Weltkulturerbe). Besichtigung der drei mächtigen Tempel, die den Göttern Jupiter, Bacchus und Venus geweiht sind. Weiterfahrt und Besichtigung des Chateau Ksara, gegründet von den Jesuiten 1857, inklusive Kostprobe. In Anjar Besichtigung der einzigen Omayaden-Bauwerke des Libanon, einst als ein wichtiger Marktplatz auf der antiken Seidenstraße flächig angelegt. Abendessen und Übernachtung im Hotel. Tagesetappe ca. 125 Kilometer.
  8. Abreise Beirut
    Früh­stück im Hotel. Trans­fer zum in­ter­na­tio­na­len Flug­ha­fen von Beirut, Hilfe beim Check-​In. Al­ter­na­tiv Trans­fer zu Ihrem An­schluss­auf­ent­halt (nicht in­klu­si­ve).

Wanderreise Libanon

7 Tage / 6 Nächte
ab / bis Beirut

Für Wanderfreunde und Naturliebhaber bietet die eine Wanderstudienreise die Chance nicht nur die Sehenswürdigkeiten des Libanon zu bestaunen, sondern darüber hinaus eine Landschaft zu erleben, die zu den schönsten im gesamten Mittelmeerraum zählt. Zu Fuß können Sie die Naturschönheiten erkunden und die Ruhe und Abgeschiedenheit genießen.

  1. An­kunft in Beirut
    Abholung vom Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel in Beirut. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im gewählten Hotel.
  2. Beirut – Byblos – Ehden – Bcharreh
    Frühstück im Hotel. Fahrt durch die Innenstadt von Beirut, durch die ehemalige Grüne Linie und entlang der Corniche. Sie besuchen das wieder aufgebaute Beirut und das Nationalmuseum bei einem rund einstündigen Spaziergang in den Innenstadt. Weiterfahrt nach By­b­los. Die Stadt war die letzten 5000 Jahre fort­wäh­rend bewohnt. Sie besichtigen die Kir­che St. John, die Zi­ta­del­le und den Hafen bei einer rund einstündigen Tour. Der weitere Tag führt Sie nach Ehden, malerische gelegen auf der Nordostseite des Mount Mekmel. Wanderung auf einer Höhe zwischen ca. 1650 und 1850 m.ü.d.M. von rund einer Stunde (ca. vier Kilometer) durch Zedern- und Pinienwälder. Fahrt nach Bcharreh. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
  3. Bcharreh – Qadisha Valley – Bcharreh
    Frühstück im Hotel. Besuch des am Fuße des Berges al-Makmal im Norden des Libanon gelegenen Wadi Qadischa. Seit 1998 Weltkulturerbe zählt das rund 35 Kilometer lange Tal zu den schönsten Naturlandschaften des Libanon und ist gilt zugleich als einer der bedeutendsten Siedlungsplätze der ersten christlichen Klöster der Welt umfasst es doch die größte Anzahl von Klöstern und Einsiedeleien aus der Zeit der ersten Ausbreitung des Christentums. Trekking von rund vier Stunden (ca. zwölf Kilometer) auf einer Höhe von 1300 bis 900 m.ü.d.M. Rückfahrt nach Bcharreh, Abendessen und Übernachtung im Hotel.
  4. Bcharreh – Baalbeck – Zahleh
    Früh­stück im Hotel. Fahrt in Richtung Bekkaebene nach Baalbeck (witterungsbedingt in den Wintermonaten entlang der Küstenstraße, in den Sommermonaten entlang der Zedernstraße). Besuch der Ruinen von Baalbeck (Weltkulturerbe), deren Grundstein vor rund 4.000 Jahren gelegt wurde, also bereits bevor die Stadt römische Kolonie und bedeutendes Handelszentrum wurde, zählen aufgrund ihrer Ausmaße zu den gewaltigsten Tempelanlagen die im Vorderen Orient je erbaut wurden. Allein der kleinste Tempel von Baalbeck, der Bacchustempel, ist größer als die Akropolis von Athen. Die Überreste des Jupitertempels, einst gestützt von 52 Säulen, mit seinen sechs Säulen ist zum Wahrzeichen für den Libanon geworden. Besichtigung der Ausgrabungsstätten bei einem rund zweistündigen Spaziergang. Weiterfahrt nach Zahleh, Abendessen und Übernachtung.
  5. Zahleh – Mount Barouk – Chouf Gebirge
    Früh­stück im Hotel. Fahrt in das Chouf-Gebirge in das Barouk Nature Reserve. Der Nationalpark deckt eine eine Region von ca. 500 km² (oder rund 5% der gesamten Fläche des Libanon ab) erstreckt sich von der hübschen Stadt Ain Zhalta nach Barouk und Maasser al-Shouf und bietet neben zahllosen Vogelspezien und Pflanzenarten eine Heimat. Für Outdoor-Enthusiasten ist das Naturschutzgebiet Barouk sicherlich ein Höhepunkt. Wanderung von ca. vier Stunden auf einer Höhe von ca. 1600 bis 1900 m.ü.d.M. Zum Abschluss des Tages Besuch des großartigen Palastes von Beit ed-Din. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Chouf.
  6. Chouf Gebirge – Tyros – Sidon – Beirut
    Früh­stück im Hotel. Dieser Tag führt in den, wo Sie jeweils ca. zwei Stunden in Tyoros und Saida (Sidon) die Vielfalt des Südens des Libanon entdecken werden. Zuerst Besuchen Sie das antike Tyros (Weltkulturerbe): Unter König Hiram I. erlebte die Stadt, Ausgangspunkt zahlreicher Koloniegründungen, ihre Hochblüte und zählte zu den berühmtesten und reichsten Städten der damals bekannten Welt bevor sie um 572 v. Chr. von Nebukadnezar zerstört wurde und rund 240 Jahre später in die Hände Alexander des Großen viel. Auf dem riesigen Ausgrabungsgelände bieten sich dem Besucher zahlreiche Beispiele einer überwältigenden Architektur dar. Beeindruckend sind eine gut erhaltende gepflasterte Landstraße, überspannt von einem prächtigen Triumphbogen, Granitsäulen, eine Nekropole mit Hunderten von Gräbern, darunter auch kostbare Marmorsarkophage und ein Aquädukt aus römischer Zeit und ein griechisch-römisches Hippodrom. Weiterfahrt nach Saida, dem antiken Sidon, wo Sie in der vorbildlich restaurierten Altstadt auf Entdeckungsreise gehen werden: u.a. Kreuzfahrerburg, Souks, Karawansereien, Große Moschee und Seifenmachermuseum. Fahrt nach Beirut, Abendessen und Übernachtung im Hotel.
  7. Abreise Beirut
    Früh­stück im Hotel. Trans­fer zum in­ter­na­tio­na­len Flug­ha­fen von Beirut, Hilfe beim Check-​In. Al­ter­na­tiv Trans­fer zu Ihrem Anschluss­auf­ent­halt (nicht in­klu­si­ve).

Weinparadies Libanon

5 Tage / 4 Nächte
ab / bis Beirut

Auf der Gourmetreise durch das Weinparadies Libanon erleben Sie infünf Tagen die älteste Wein kultivierenden Region der Welt, die Bekaa-Ebene. Zu den Höhepunkten gehören Weingüter wie Chateau Kefrayya und Ksara ebenso wie Baalbeck und Beiteddine.

  1. An­kunft in Beirut – Chtaura bzw. Bekaa-Ebene
    Abholung vom Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel in Chtaura. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
  2. Chtaura – Krefraya – Chtaura
    Frühstück im Hotel. Fahrt entlang der malerischen Landstraße zum Aammique Nature Reserve, ein Feuchtgebiet auf einer Fläche von rund 100 Hektar und zugleich wichtige Etappe bzw. Überwinterungsgebiet für Zugvögel auf dem Weg zwischen Europa und Afrika, in der Mitte zwischen Zahleh und Kefrayya gelegen. Weiterfahrt nach Kredraya zum renommierten Weingut Chateau Kefrayya, das sich – wie das Chateau Ksara – durch die Produktion von Spitzenweinen auszeichnet. Die Ernte beginnt i.d.R. zwischen dem 25. August und dem 01. September eines jeden Jahres. Lunch im Winery’s Restaurant, Dinner im Chtaura Park Hotel. Übernachtung im Hotel.
  3. Chtaura – Ksara – Baalbeck – Chtaura
    Frühstück im Hotel. Im Herzen der Bekaa-Ebene liegt das Weingut Ksara, benannt nach seiner früheren Funktion als Festung zur Zeit der Kreuzzüge. Ksara ‘ s “natürlicher” Weinkeller war ursprünglich eine Grotte die bereits von den Römern entdeckt und auf ihre heutige Größe im ersten Weltkrieg erweitert wurde. Es gibt auf rund zwanzig Hektar edle Rebsorten wie Sauvignon, Chardonnay, Grenache und Cabernet-Sauvignon. Der Besuch des Weingutes startet im Besucherzentrum, wo Sie mit einer Dokumentation in Geschichte und Weinproduktion eingeführt werden, gefolgt von einer Tour in die Weinkeller bevor Sie die Weine des Chateau Ksara bei einer Weinprobe genießen werden. Fahrt in die Weinberge von Ksara um das Leben der Dorfbewohner kennenzulernen. Das Mittagessen wird im Monte Alberto Restaurant, mit Blick auf das Tal des Flusses Berdawni, in der Stadt Zahleh serviert. Weiterfahrt nach Baalbeck. Entdecken Sie den größten Tempel, den Bacchus-Tempel, dem römischen Gott des Weines gewidmet. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
  4. Chtaura – Beiteddine – Beirut
    Frühstück im Hotel, Check-Out und Fahrt nach Beiteddine. Im 19 Jhd. durch den dru­si­schen Emir Ba­schir II. er­baut ist er ein eindrucks­vol­les Bei­spiel li­ba­ne­sisch-​ori­en­ta­li­scher Ar­chi­tek­tur: Prunk­sä­le, zier­li­che Ar­ka­den, Spring­brun­nen, Bäder u. ein ro­man­ti­scher Schloss­gar­ten zeu­gen vom Glanz noch nicht lange ver­gan­ge­ner Zei­ten. Mittagessen in einem örtlichen Restaurant.Fahrt nach Bei­rut mit einer Übersicht über das “Paris des Ostens”. Abendessen in einem örtlichen Restaurant mit viel Charme. Übernachtung im Hotel.
  5. Abreise Beirut
    Früh­stück im Hotel. Trans­fer zum in­ter­na­tio­na­len Flug­ha­fen von Beirut, Hilfe beim Check-​In. Al­ter­na­tiv Trans­fer zu Ihrem Anschluss­auf­ent­halt (nicht in­klu­si­ve).
Bitte beachten Sie bei der Reiseplanung, dass Montags unter anderem die folgenden Sehenswürdigkeiten geschlossen sind: National Museum in Beirut, Harissa, Jeita und Beiteddine Palace.
B&N Tourismus.tv
Fon: +49 – 911 – 49 75 57
Fax: +49 – 911 – 49 75 09
E-Mail: admin@tourismus.tv
https://www.jordanien-tourismus.de/magazin/reiseideen/libanon-rundreisen/